Anna Malten

"Wenn ich See seh brauch ich kein Meer mehr". Stimmt nicht ganz - die Ostsee fehlt mir hier im Lauenburgischen ein bisschen.

Wenn jemand so wie ich in Schleswig-Holstein geboren und groß geworden ist, dann bedeutet das von Wasser umgeben zu sein. Überall sind Seen, Bäche, die Nordsee, die Ostsee und die Förden. Sie prägen das Land und die Menschen. Ich hab einmal versucht in einer Stadt zu leben, mich dann aber eine Karriere als Landei entschieden.

In der Natur finde ich alles was ich brauche, nicht zuletzt mich selbst. 

Die Natur schenkt mir mehr als ich brauche und diesen Reichtum  lasse ich in die Kunst einfließen: Malerein, Märchen, Wassertheater.

 

Die Seen und Meere, die uns im Norden umgeben, sind unser Reichtum.

Vom Wasser hängt alles ab.  Wasser  umgibt uns  und wir bestehen aus ihm. Mit Wasser machen die Menschen alles mögliche und auch alles unmögliche. Wir brauchen Wasser und das Wasser braucht uns. Damit wir von ihm leben können braucht es unseren Schutz.

 

Seit 2014 bin ich Mitglied des Ensembles des Wassertheaters Lübeck. Gemeinsam mit Wolf Malten, dem Intendanten des Theaters, haben wir ein neues Unterwasser- Marionetten-Theaterstück zu diesem Thema auf die Bühne gebracht:

 

H2 Upps

 

Ein kleines Theaterstück über Wasser/mit Wasser/ im Wasser

 

Wasser ist die Basis allen Lebens. Eigentlich wissen wir Menschen das ... aber wie gehen wir mit Wasser um?

Halten wir einen kurzen Moment inne und überlegen was wir heute schon alles mit Wasser gemacht und wofür wir Wasser gebraucht haben.

Schnell wird klar, dass unser Umgang mit dieser so kostbaren Ressource äußerst fragwürdig ist. Dies ist ein hochaktuelles Thema, das wir Kindern gerne vermitteln möchten, denn es geht um unsere Gegenwart und vor allem um ihre Zukunft.

 

Am besten gelingt dies wenn dabei der moralische Zeigefinger verborgen bleibt.

Nun kommt H2 Upps ins Spiel:

Upps verkörpert das Wasser, wird auf der Bühne personifiziert und lebendig. Er zeigt dem Publikum was und wer er alles sein kann, wie er sich verändern kann und wie WIR ihn verändern können: zum Schlechten und zum Guten. Upps ist ein fröhliches Geschöpf  - die Kinder erleben ihn wie einen Freund. Sie erfahren, dass Wasser (also Upps) ein Teil von ihnen ist. Sie lernen,  dass sie  ihm helfen können und auch, dass sie ihn brauchen um leben zu können.

Termine & Tickets siehe "home" oder unter www.wassertheater.de

... Anfang 2017 hatten wir mit H2Upps Premiere in Eckernförde und eine erfolgreiche Winter -Spielzeit in Lübeck.

 

 

Foto: Johanna Winteroth
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Anna Malten